Meine grünen Smoothies von Roman Firnkranz

smoothies

Hallo liebe Veganesen und Interessierten,

meine Frühstücksroutine sieht üblicherweise so aus:

Haferflocken mit verschiedenen Obstsorten und Hafermilch oder einen Smoothie mit frischen Früchten und Gemüse. Diesen pimpe ich mit Lein- oder Hanfsamen, Ingwer oder Haferflocken.
Je nach dem, was die Vorratskammer hergibt und wonach mir der Sinn steht. 😉

Neben der Tatsache, dass ich flüssige Nahrung am Morgen einfach besser
runter bekomme, sind Smoothies superschnell zubereitet und strotzen nur so vor Vitaminen und Nährstoffen.
Aufgrund der vielfältigen Kombinationsmöglichkeiten, wird die Zubereitung nie langweilig.
Jeder Smoothie schmeckt wunderbar intensiv und sättigt langanhaltend.

Als Inspiriation möchte ich Dir gerne folgendes Buch vorstellen, in dem Du leckere und abwechslungsreiche Rezepte findest und zudem Dein Wohlbefinden verbessern kannst.

Titel: Meine grünen Smoothies

  • Autor: Roman Firnkranz
    Zertifizierter Ernährungstrainer
  • 144 Seiten
  • Riva Verlag
  • ca. 12,99 € (Taschenbuch z.B. bei Amazon *)

smoothies

 

Was bietet dieses Buch:

In dem Buch finden sich insgesamt 30 Smoothie Rezepte mit saisonalen Varianten, um den eigenen Obst- und Gemüsekonsum auf einfache und leckere Art und Weise zu steigern.
Es vermittelt Wissen zu allen Themen rund um das gesunde Grün und der positiven Auswirkung auf den Körper. Welche Zutaten eignen sich besonders gut? Nach welchen Kriterien wähle ich den passenden Mixer? Warum frische, saisonale und regionale Zutaten wichtig sind und wo man diese bekommt. Das spart wertvolle Zeit beim Einkauf.

Es bietet interessante Hintergründe zur ernährungsphysiologischen Wirkung auf die Gesundheit, z.B. wie Frucht- und Industrie-Zucker im Körper aufgenommen und verarbeitet werden.

Im Kapitel für spezielle Lebenssituationen gibt der Autor praktische Tipps für die Zubereitung von Pre- und Post-Workout-Smoothies und Rezepte für den Masseaufbau.

Abgerundet wird es durch die 30-Tage-Challenge mit abwechslungsreichen Rezepten, die von klassischen bis hin zu exotisch/herzhaften Smoothies, variieren.

Fazit:

Das Buch ist, durch seine vielen Metaphern, prägnant und verständlich geschrieben.
Auch wenn ich selbst seit einiger Zeit grüne Smoothies mixe und bereits mit den verschiedensten Zutaten experimentiert habe, habe ich in dem Buch noch etliche Anregungen finden können.

Eine ausführliche Auflistung aller verwendbaren Zutaten, sowie Hinweise, welche Bestandteile und Zutaten man nicht nutzen sollte, empfand ich als sehr hilfreich.
Die 30-Tage-Challenge sehe ich als gute Möglichkeit, neue Gewohnheiten zu entwickeln und sich intensiver mit einer gesünderen Ernährungsweise auseinander zu setzen.

Ich kann und möchte daher meine Empfehlung aussprechen.

Bist Du eher der/die Harte, oder stehst Du auch auf flüssige Nahrung? Hast Du Deine festen Rezepte, oder kommt alles von der „Resterampe“ in den Mixer? Erzähl mal! 😉

smoothies3
smoothies4

[+++  PR Sample +++ Dieser Beitrag ist in Kooperation mit dem Riva Verlag entstanden und das Buch wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Der Bericht spiegelt meine persönliche und ehrliche Meinung wider.  Vielen Dank! +++]

Affiliate Link  *

One thought on “Meine grünen Smoothies von Roman Firnkranz

  1. Also mit flüssiger Nahrung kannst du mich jagen – ich brauche was, worauf ich rumkauen kann. Daher liebe ich es auch, Möhren zu jeder Mahlzeit zu essen oder mein Brot richtig knusprig zu toasten. Das Smoothie-Buch wäre daher gar nichts für mich.
    Aber es freut mich, dass es dir so zusagt 🙂

    Liebe Grüße
    Tabea kürzlich veröffentlicht…Kirmes StrotheMy Profile

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge