Die vegane Reizüberflutung – Bavarian Dürüm

bavariandueruem

Hallo liebe Veganesen und Interessierten,

sehr links, sehr alternativ, sehr sympathisch.

An der Außenfassade prangen Graffitis, Antifa – Embleme und bunte Schriftzüge.
Menschen mit Rastazöpfen und viel Metall im Gesicht, essen in entspannter Atmosphäre ihr Eis oder genießen andere Leckereien im Freien.

Ich habe Glück mit dem Wetter und möchte heute eine außergewöhnlichen Location besuchen… und damit meine ich nicht nur aufgrund der angebotenen Speisen.
Von außen sieht das Restaurant alles andere als bewirtet aus.
Auch hier zieren Graffitis die Wände und außer einem DHL Symbol, ist für mein Auge kein Bistro-Schild sichtbar.

Ich laufe einmal ums Eck, um einen Blick zu erhaschen.
Dort sitzen Menschen, die sich orgasmisch zubereitete Lebensmittel in den Rachen schieben.
In der Location hängt ein blau-weiß karierter Banner, wohlbekannt vom Oktoberfest & Co.
Ich konnte also nicht ganz falsch liegen.

Ich gebe zu, beim Betreten finde ich einen ziemlich kahlen, unscheinbaren Raum vor.
Mir war allerdings nicht bekannt, dass das BADÜ erst seit diesem Jahr existierte.
Irgendwie hat es Charme.

An einem Holzregal kleben ein paar Euromünzen… vermutlich die ersten Einnahmen.
Der Mitarbeiter ist supernett, aber was dann folgt übertrifft meine Erwartungen!
Sojaschnetzel mit Rotkohl, Klößen und Bratensoße in einen Dürüm gewickelt, sowie Schnetzel mit Sauerkraut, Klößen und Meerrettich-Soße.

Meine sabbernde Zunge kann ich nur schwer im Zaum halten, es ist einfach nur lecker!
So lecker, dass ich weitere Köstlichkeiten zum Mitnehmen order.

Ich wollte auch zuhause das orientalisch-bayrische Leipzig genießen.
So kam es, dass ich um 23 Uhr einen weiteren Braten im Fladen, Steak-Baguette und Gyros im Fladenbrot inhaliere.

Geschmacklich: Nom Nom Nom!
Jedoch auch preislich mit ca. 5 € unschlagbar.

Liebes Bavarian Dürüm-Team,

bringt Eure Gerichte auf die Oktoberfeste dieser Welt, Ihr seid großartig und ich wünsche Euch maximalen Erfolg!

Bavarian Dürüm
Pfeffinger Str.18
Leipzig Connewitz

Update Juni 2016: Leider ist das BADÜ mittlerweile geschlossen. 

Kennst Du das BD und bist Du genauso begeistert wie wir? Erzähl mal! 😉

bavariandürüm

4 thoughts on “Die vegane Reizüberflutung – Bavarian Dürüm

  1. 🙂 Im Gegensatz zu Leipzig hat jede Stadt "wenig" Veganes zu bieten.
    Berlin kommt da noch ran, aber Leipzig ist schon ein wahres Paradies.
    Hat mir extrem gut gefallen und nicht nur das Essen. 🙂

  2. Ich fürchte ich muss mal Urlaub machen. Ich war in meinem Leben noch nie in einem veganen Restaurant oder ähnlichem. Unter anderem auch, weil ich einfach fernab jeglicher Großstadt lebe und es sowas bei uns nicht gibt ^^

Schreibe einen Kommentar zu Teti Bre Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge