Kettlebell Training für Fortgeschrittene

Hallo liebe Fitness-Freaks und Interessierten,

dass ich ein sehr inniges Verhältnis zum Kettlebell-Training pflege, wissen bereits einige von Euch.
Ausschlaggebend war für mich die hohe Effektivität und Zeiteffizienz, mit der ich meinen gesamten Körper definieren sowie Muskeln aufbauen kann. Zudem ist die kugelige Hantel sehr platzsparend.

Weitere Vorteile:

Gesundheit

Mir wurden vor Jahren zwei verschobene Wirbel im unteren Rücken diagnostiziert.
Die Folge waren starke Schmerzen, insbesondere im Nacken- und Rückenbereich, durch permanentes Sitzen aufgrund von Computerarbeit.
Mithilfe von regelmäßiger Krankengymnastik und Spritzen sollte dies behandelt werden.

Krafttraining kann eine Reduktion von Hals,-Schulter- und Rückenschmerzen bewirken.
Dies wurde anhand einer einjährigen Studie mit 549 Büroangestellten durchgeführt.
In einer weiteren Studie wurden die gesundheitlichen Auswirkungen des Kettlebelltrainings mit 40 Menschen getestet.
Das Kettlebell-Training reduzierte Schmerzen im Nacken- und Schulterbereich sowie im unteren Rücken.
Ich kann ebenfalls eine deutliche Linderung seit Einführung des Hanteltrainings bestätigen und somit auf Spritzen und Co verzichten.

Studien besagen außerdem, dass bei einem 20-Minuten Training mit der Kugelhantel pro Minute 20,2 Kalorien verbrannt werden. Folglich verbrennt man in einer Stunde 1212 Kalorien.

Im Gegensatz zum Laufsport müsste man 20 Minuten lang eine konstante Geschwindigkeit von knapp 16 km/h durchhalten, um das selbe Ergebnis erzielen zu können.
Für mich als Cardiomuffel undenkbar.

Weitere interessante Tipps und Infos zum kugeligen Workout, findest Du z.B. auch im folgenden Traningsratgeber.

kettlebell3

Titel: Kettlebell Training für Fortgeschrittene

Trainingsplanung und die besten Methoden

Autor: Till Sukopp
Diplom-Sportwissenschaftler und Doktor der Sportwissenschaften
160 Seiten
Riva Verlag
ca. 34,99 € (Taschenbuch z.B. bei Amazon *)

Was bietet dieses Buch:

Das Buch vermittelt ein umfassendes Wissen hinsichtlich der effektivsten Kettlebell-Übungen und wie diese in die Programmgestaltung eingebaut werden, um optimale Ergebnisse zu erzielen.

Es behandelt eine Vielzahl an Trainingsmethoden, z.B. stufenförmige Teilwiederholungen, Leiter-, Stapel,-Super-Slow-, Zirkel- oder 5 x 5 Training.

Ziel ist es, sein individuelles Programm aufbauen und die bestmöglichen Resultate erlangen zu können.

Fazit:

Das Buch bietet viele abwechslungsreiche Übungen und Tipps zur Trainingsplanerstellung, für alle, die noch tiefer in die Materie einsteigen möchten.
Zudem finden sich Informationen rund um Training und Ernährung, wie man ein Übertraining erkennt und diesem entgegenwirken kann sowie Tipps zur Körperfettreduktion.
Die Workouts sind allesamt verständlich durch viele Illustrationen und Bilder erklärt.

Das Training macht mir persönlich unglaublich viel Spaß und das Buch liefert einen fundierten und fordernden Trainingsplan.

Um die korrekte Technik und Atmung zu erlernen, bietet sich als Anfänger der Besuch eines Kurses an, alternativ der Vorgänger Das große Kettlebell Trainingsbuch * bzw. die DVD Kettlebell Training *

Kennst Du das Buch und hast bereits Erfahrung mit der kugeligen Hantel gemacht? Erzähl mal! 😉

kettlebell2

Dieser Artikel enthält Affiliate Links  * 

4 thoughts on “Kettlebell Training für Fortgeschrittene

  1. Es gab mal eine Zeit zu der die Kettlebell gerade total im Kommen war, da wollte ich natürlich mitmachen, hatte aber leider keine und habe die vorgegebenen Workouts (youtube) mit normalen Gewichten gemacht. Gerade die Dinge, wo man die Kugel schwingt sind so gut für Bauch, Rücken und auch seitliche Bauchmuskeln. Gekauft habe ich mir immer noch keine Kugel. Hauptsächlich aus dem Grund, dass ich nicht noch mehr Sport’arten‘ anfangen will und wir außerdem tolle Kugeln im Studio haben :D. Die ich allerdings derzeit nur als Gewichte für Kniebeugen nehme. Sehr handlich sind sie in jedem Fall!

    1. Auf jeden Fall! 🙂
      In meinem Studio gibt es leider keine Kettlebells, was ich ein wenig schade finde. Hätte dahingehend gerne mehr Auswahl bei den Gewichten.
      Ich nutze immer noch eine meiner Erstanschaffungen mit 8 Kilo, wenn ich wieder mal Hometraining mache. Muss dringend aufstocken und mir eine mit mehr Gewicht zulegen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge