Funktionelles Hanteltraining von Christoph Delp

Hallo liebe Fitness-Freaks und Interessierten,

leider ist es immer noch so, dass viele Frauen befürchten, durch Krafttraining dicke Muskelberge aufzubauen und ihre weiblichen Rundungen zu verlieren.
Aufgrund des niedrigen Testosteronspiegels, ist es für uns jedoch viel schwieriger überhaupt Muskulatur aufzubauen, von Muskelbergen ganz zu schweigen.

Da ich mit Normalgewicht ins Training eingestiegen bin, lag mein Fokus nicht darauf abzunehmen.
Ich wollte in erster Linie meinen Körper straffen, insbesondere die Muskelmasse im Hintern erhöhen sowie Bauch und Oberschenkel formen.
Für mich persönlich ist es kein Idealbild einfach nur schlank zu sein: Ich wollte weg von skinny fat und hin zu einer durchtrainierten Figur.

Zu Beginn absolvierte ich viele Cardio- und Bauch, Beine, Po Workouts, sichtbare Muskel- und Knackpo-Erlebnisse hatte ich jedoch erst, als ich das Hanteltraining eingeführt habe.

Seitdem verschlinge ich einen Trainingsratgeber nach dem anderen und möchte Euch in den nächsten Beiträgen meine neuesten Errungenschaften vorstellen.

Titel: Funktionelles Hanteltraining

  • Autor: Christoph Delp
    Diplom-Betriebswirt und Trainer für Functional Fitness und Kampfsport
  • 235 Seiten
  • Riva Verlag
  • ca. 19,99 € (Taschenbuch z.B. bei Amazon *.)

hanteltraining3


Was bietet dieses Buch:

In dem Buch finden sich insgesamt 130 Übungen sowie Themen rund um das funktionelle Hanteltraining, den Trainingsgrundlagen und der Beratung vor dem Kauf von Hanteln und Zubehör.
Mit dieser Methode soll der Körper ganzheitlich gekräftigt und trainiert werden und uns fit für Alltag und Sport machen, ohne riesige Muskelberge aufzubauen.

Das Trainingsprogramm enthält Übungen für den Ober- und Unterkörper, für Beine, Po und Rumpf sowie Ganzkörperübungen mit Kurz- und Langhanteln, welche zu Hause und im Fitnessstudio durchgeführt werden können.
Anhand von Fotos und detaillierten Beschreibungen, wird für jede Übung die korrekte Technik vermittelt.
Dank der Variations- und Intensivierungsmöglichkeiten können alle Übungen an das eigene Trainingslevel angepasst werden.
Tipps, um seine Fortschritte regelmäßig kontrollieren zu können, findet man im letzten Kapitel zum Thema Erfolgskontrolle.

Ergänzend werden ausgewählte Workouts mit der Faszienrolle, sowie spezielle Dehn- und Kräftigungsübungen,  für die Regenerationstage vorgestellt.

Fazit:

Insgesamt finde ich diesen Trainingsratgeber für erfahrene Sportler, wie auch für Anfänger, geeignet und interessant.
Das Buch weist auf die möglichen Gefahren beim Hanteltraining hin und bietet praktische Tipps zum Kauf von Trainingszubehör und Ausrüstung.
Dennoch plädiere ich immer dafür,  sich vorab durch einen erfahrenen Kraftsportler/Trainer einweisen zu lassen, um Haltungsfehler zu vermeiden.

Es bietet viele abwechslungsreiche Übungen, sodass ich mir auch für mein Training noch einige Anregungen holen konnte.

Die Mustertrainingspläne sind an und für sich übersichtlich gestaltet, einzig und allein das hin und herblättern irritiert zu Beginn, sofern man nicht jede einzelne Übung respektive dessen Ausführung auf dem Schirm hat.

Man sollte natürlich im Blick haben, dass es unterschiedliche Trainingstypen gibt. Manchen genügt ein kurzer Text, andere brauchen visuelles Material in Form von Videos oder Bildern und wieder andere vertrauen nur auf die Anweisungen und Korrekturen eines Trainers.

Wie trainierst Du am liebsten?
Benötigst Du bewegte Bilder, oder reichen Dir auch Momentaufnahmen, um den Bewegungsablauf einer Übung zu verstehen? Erzähl mal! 😉 

hanteltraining5

hanteltraining4

[+++  PR Sample +++ Dieser Beitrag ist in Kooperation mit dem Riva Verlag entstanden und das Buch wurde mir kostenfrei zur Verfügung gestellt. Der Bericht spiegelt meine persönliche und ehrliche Meinung wider.  Vielen Dank! +++]

Affiliate Link  *

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge