Fortschritte nach zweitem Gymondo-Programm

Hallo Ihr Fitness-Freaks,

Tag der Wahrheit, heute ist „MMM“! what? my measure moment“, auf Deutsch: „Mein
Mess-Moment“. 
 😉

Was die Waage anzeigt, nehme ich mir nicht mehr so sehr zu Herzen wie zu Beginn.
Mittlerweile weiß ich, dass es verschiedene Gründe haben kann, wenn der Zeiger nicht nach unten wandert.

Und da ich nicht auf Gewichtsreduktion, sondern auf Straffung und Muskelaufbau fokussiert bin, ist eher das Ergebnis im Spiegel und beim Klamotten-Kauf für mich von Bedeutung. 😉

Ich möchte dennoch kurz auf die möglichen Gründe eingehen, da ich die Frage nach der fehlenden Gewichtsabnahme, trotz Sport, sehr oft lese.

Bei der Ernährung ist es wichtig, dass man auf die Anzahl der Kalorien achtet, die man zu sich nimmt, bzw. am Ende des Tages auch tatsächlich verbraucht.
Sobald Ersteres die Oberhand gewinnt, gelangt man in eine positive Energiebilanz, die negativerweise zu einer Gewichtszunahme führt.

Dem kannst Du entgegen wirken, indem Du Deinen eigenen Kalorienbedarf ermittelst und Dich zumindest ein wenig daran orientierst, wenn Du gezielt abnehmen möchtest.
Anbei ein lesenswerter Link von der Deutschen Gesellschaft für Ernährung


Wenn die Menstruation anklopft, oder sich zyklusbedingt mehr Wasser im Körper befindet,
kann das natürlich auch die Messwerte verfälschen.

Wer intensiv und regelmäßig trainiert, sich außerdem gesund ernährt, sollte nicht irritiert sein, wenn die Waage in den ersten Wochen eine Gewichtszunahme verzeichnet.
Es ist sogar eher die Regel, denn zusätzlich zum Fettabbau werden Muskeln verstärkt 
und Muskelgewebe ist wiederum schwerer als Fettgewebe. 😉
Entscheidend ist, dass Dein Gewicht langfristig runtergeht.

Und falls wir doch eine Weile faul waren, gilt folgender Satz: „if the Mess-Moment is Mist, don’t mess with me.“ 😛

Ich verlasse mich daher auf mein Maßband und wenn man es ganz genau wissen möchte, gibt es im Handel sogenannte Körperfettwaagen *.

Aber nun zu meinen Maßen:

Maße vom 10.12.2014: Maße vom 10.11.2014: 
Gewicht: 62 kg

Brustumfang: 92,5 cm

Bizeps:  28  cm

Taille:  70 cm

Hüfte: 100 cm

Oberschenkel: 57,5 cm


Gewicht: 62 kg

Brustumfang: 93  cm

Bizeps:  28,5 cm

Taille:  76 cm

Hüfte: 101 cm

Oberschenkel: 57 cm

Wie Du siehst, habe ich mein Gewicht gehalten, die oberen Körperregionen haben sich jedoch erneut verringert.

Die Reduktion der Taille ist für mich immer ganz besonders interessant.
Bei keinem anderen Körperteil verliere ich soviel Umfang wie an der Taille.
Auch die Bauch-Muckis kommen immer mehr zum Vorschein. 😉 
Nach meinem ersten Gymondo-Programm Bikini Body * verlor ich sage und schreibe 9 cm in 6 Wochen, diesmal sind es 6 cm!

Meinen Brustumfang kann man mit seiner „hart an der Grenze zur 90“ fast schon als Model-Maß bezeichnen. 😛
Solang ich nicht an der Brust selbst abnehme, darf das auch gerne so bleiben und sollte nicht viel weniger werden.

Die lieben Hüften… ja, es war diesmal nur 1 cm, aber hey! 1 cm ist besser als gar nichts und den Zuwachs an meinen Oberschenkeln habe ich definitiv den Squats zu verdanken, mit denen ich täglich Beine und Popo quäle. ^^ Alles Muskelaufbau!  *räusper*  

Ich bin sehr zufrieden mit dem Ergebnis, wenn man bedenkt, dass ich erst seit dem 1.10. trainiere (mir kommt es schon viel länger vor!).
Meinen Fortschritt kannst Du HIER verfolgen.

Noch eine Woche, dann habe ich mein zweites Programm Bauch, Beine, Po * absolviert und werde danach mit „Extreme“ starten, um den Weihnachts-Speck gar nicht erst entstehen zu lassen. 😉
Allerdings wird es laut Insider-Infos demnächst wieder neue Programme bei Gymondo * geben, sodass ich mich evtl. noch ein wenig in Geduld üben und dann entscheiden werde. 😉
Bis dahin heißt es Log in and Work out! * 😉

Hast Du auch mal Lust bei Gymondo reinzuschnuppern, dann sicherst Du Dir mit diesem Link 7 Gratis-Tage! Viel Spaß! 😉 

2 thoughts on “Fortschritte nach zweitem Gymondo-Programm

  1. Hey finde deinen Blog wirklich super! Weißt du denn wann ungefähr die neuen Workouts/Programme bei Gymondo erscheinen werden? Habe nämlich auch gerade ein Programm abgeschlossen und stehe nur vor der Qual der Wahl :p

    Weiter so und liebe Grüße
    Nita

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge