Eine Bühne für Bunt

martingommel

Hallo liebe Interessierten,

Szenen einer Flüchtlingsreportage:

Ein Vater legt seinem Kind die Rettungsweste an, bevor sie gemeinsam ins Boot steigen.
Er wird gefragt, warum er selbst keine trägt und beantwortet dies mit leiser aber fester Stimme: „Ich bin nicht wichtig, hauptsache mein Kind überlebt.“

Die Antwort bereitet mir Gänsehaut.
Der Vater ist Akademiker und bezahlt 6000 €, um mit seiner Familie aus dem Land zu fliehen, in dem Krieg herrscht. Aus dem Land, welches einmal ihr Zuhause war.

Die Wucherpreise & Skrupellosigkeit der Schleuser hören auch beim Thema Sicherheit nicht auf. Das Geld hatte nur noch für eine Weste gereicht.

Erneut ertrinken 400 Menschen bei dem Versuch sich und ihren Kindern ein besseres und sicheres Leben zu bieten.
Draußen ist es warm und mich frierts trotzdem, wenn ich Eure Kommentare lese… schämt Euch, Ihr da draußen! Die die glauben, besser zu sein als Menschen, die auf der Flucht vor Krieg qualvoll ertrunken sind.

(Gesammelte Kommentare unter einem Bericht über die 400 ertrunkenen Flüchtlinge vor der libyschen Küste)

Euer Glück in einem reichen, wohlbehüteten Land geboren zu sein und an Weihnachten 5 Euro zu spenden, sind das Einzige, was von Eurem hässlichen Inneren ablenkt.
Du bist stolz auf das Land in dem Du geboren wurdest? Worauf genau?
Weil Deine Mutter Dich dort geboren hat?

Stolz ist man, wenn man etwas leistet, etwas Gutes erschaffen hat und nicht, weil man in einem bestimmten Land geboren wurde.
Aber wer sonst nichts hat zum Stolz sein, hat anscheinend immer noch seinen Patriotismus, welchen er vor sich wehend durch die Straßen trägt.

Ihr habt dabei nur etwas Wichtiges vergessen… Das Herz schlägt links! ♥

Danke Toyah, danke Rabah Kherbane, danke VanessaPiccola, danke NoLegida!
Bildcredit geht an Martin Gommel, ein unfassbar talentierter Foto-Journalist.

Eine Bühne für bunt – Part 2“ sucht noch Unterstützer.

6 thoughts on “Eine Bühne für Bunt

  1. @ Kathi, Nur mit einem geöffneten Auge nahm ich heute morgen mein Handy, las Deinen Kommi und dachte so: "Huch, was hab ich denn schlimmes geschrieben?" , bis ich gesehen habe, auf welchen Post Du geantwortet hast. *schmunzel* 🙂

  2. Ich pack's echt nicht. Erst denken, dann reden. Aber wenn man keine Veranlagung zum Denken hat, dann fällt das halt wohl weg und man produziert solchen Müll…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge