Eine Bühne für Bunt

Gegen Rassismus

Hallo liebe Interessierten,

ich habe mich dazu entschlossen, meinen Beitrag „Eine Bühne für bunt“ fortzuführen und möchte künftig gerne alle Blogs und deren Beiträge sowie Social Media Kanäle gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit sowie Diskriminierung verlinken, um ihnen eine Bühne zu bieten.

Ich finde es sehr wichtig, dass Ihr gelesen werdet!

Wie kannst Du mitmachen?

– Schreibe einen Beitrag gegen Rassismus und Diskriminierung.
Vielleicht hast Du auch bereits einen Artikel geschrieben, der gut zu dieser Thematik passen könnte.

– Such Dir gern einen Banner aus und verlinke ihn auf diesen Post, um die Aktion bekannt zu machen. (Kein Muss, wäre aber kuhl! ^^)

– Schreib mir eine(n) Nachricht/Kommentar, dass Du die Aktion bereichern möchtest und ich verlinke Deinen geschrieben Text auf dieser Seite.

Ich freue mich über Deine Unterstützung! Danke an:

Ihr Partypatrioten… was ist eigentlich Euer Problem? von Mietzekoetzchen

An Euch besorgte Bürger von Christian

Blogger für Flüchtlinge von Nico – Lummaland

Wir sind vor allem eins: Menschen! von Elisa Zunder

Am falschen Ort geboren von Kathy – Downtowngirl

Hinsehen statt wegdrehen von Miss Marbles

Der kleine Alltagsrassist von Vanessa Piccola

Wir brauchen mehr Reflexion und Differenzierung von Claudia

Über politische Schönheit von Erbse

Salonfähige Ausländerfeindlichkeit von Flussperle

Kein Nazi aber besorgter Bürger? Deine Mudder! von MuhKuhAddict

#BloggerFuerFluechtlinge

14 thoughts on “Eine Bühne für Bunt

  1. Mir geht das "alle in einen Topf schmeißen" tierisch gegen den Strich und diese Stammtisch-Wahrheiten, die einfach nur nachgeplappert werden.
    Diese Kommentare wurden unmittelbar unter der Todesmeldung geschrieben, was ich einfach nur geschmacklos und unmenschlich finde.

    Zu der Kettlebell:

    Ich hab die 6 Kilo Variante, bei manchen Übungen empfiehlt sich aber weniger Gewicht für den Anfang. 🙂
    Für mich ist es bei anderen Übungen wiederum zu wenig, ich müsste mir mal ein Set aus verschiedenen Gewichten zulegen. 😀

  2. Jaja, solche Kommentare erscheinen zur Zeit echt tagtäglich vor meiner Nase. Ich bin mir immer unsicher, ob ich darauf antworten soll. Einerseits möchte ich mich nicht in jede Diskussion bei Facebook einmischen, andererseits finde ich, dass man den ganzen Dummen ihre Dummheit auch mal ins Gesicht schmeissen kann. Und außerdem bin ich diesen ganzen ausländerfeindlichen Kommentaren gegenüber auch sowas von intolerant, dass ich oft nichts anderes schreiben kann als: Leute, versucht einfach mal, weniger dumm zu sein.

    Ich würde mich natürlich sehr freuen, wenn du den Beitrag in deine Linkleiste aufnimmst 🙂 Und überhaupt freue ich mich über deine Idee, und dass es noch mehr Artikel dieser Art in dieser Bloggerwelt gibt. Lese ich leider viel zu selten!

    Liebe Grüße und danke für die Liebe <3 <3

  3. Kann Deine Gedanken und Gefühle sehr gut nachvollziehen.
    Mir geht es auch nicht in den Kopf, dass man Menschen aufgrund von Hautfarbe, Nationalität, geschlechlicher Orientierung etc. verurteilen kann.

  4. Mir wird richtig schlecht, wenn ich solche Kommentare lese. Icwürd emir dann immer gerne einreden, dass die Leute einfach nur richtig schlecht darin scherze zumachen, weil ich einfach nicht richtig verkraften kann, dass es Menschen gibt, da sowas ernst meinen. Wenn ich zulange darüber nachdenke entstehen in mir so finstere Gedanken, dass ich mich selbst schon davor fürchte… :/

  5. Hallo Inka,

    Danke für Deinen Kommentar!
    Ich weiß sehr gut, was Du meinst, wenn Du die ungewöhnliche Stille in Kombination mit solchen Themen ansprichst. 😉

    Ich habe die Hoffnung dieses Schweigen mit der Aktion zu brechen und genau solchen Beiträgen eine Bühne zu bieten.

    Herzliche Grüße,

    die MuhKuh

  6. Ich bin zufällig auf Deinen Blog aufmerksam geworden und bin ehrlich erleichtert, auch noch andere Beiträge über dieses Thema zu finden. Bisher war es unter meinem Beitrag eher still – ungewöhnlich still, denn leider lesen die Leute wohl lieber einen Heititei-Beitrag über ein Land, wo sie hinreisen können als eine kritische Auseinandersetzung. 🙁
    Danke!
    LG /inka

  7. "weil man zu mehreren vielleicht doch besser Aufmerksamkeit erregen kann" Genau das war mein Anliegen. 🙂
    Ein sehr schöner Beitrag von Dir (wenn auch nicht schön, was da vor Ort passiert), den ich gerne verlinkt habe! 🙂 Danke!

  8. Hey,
    kuck mal, ich hab gestern genau über dieses Thema geschrieben auf meinem Blog und würd mich gerne bei dir anschließen, weil man zu mehreren vielleicht doch besser Aufmerksamkeit erregen kann: http://just-downtowngirl.blogspot.de/2015/04/das-wort-zum-sonntag-am-falschen-ort.html.

    Ich bin grade in Südafrika unterwegs und was da abgeht im Moment ist ja auch nur noch schrecklich. Ich kann einfahc nicht verstehen, was der Unterschied zwischen uns sein soll, nur weil wir in anderen Ländern und unter anderen Umständen geboren wurden. Schlussendlich sind wir immer noch alle Menschen und wir alle wollen doch einfach nur unser Leben bestmöglichst leben können. Und ich finde es schrecklich, wenn man gerade Flüchtlingen oder Leuten die ihr Heimatland verlassen mussten, das zum Vorwurf macht….

    Liebe Grüße,
    Kathi

  9. Ja traurig aber wahr! Das ist echt furchtbar! Ich denke uns allen würde es so gehen wenn wir in dieser Lage wären! Ich bin absolut offen jeder Nationalität gegenüber und finde, dass diese oft mehr Anstand haben als die Deutschen! Trotzdem muss ich auch sagen, dass ich des öfteren erschrocken bin, wenn ich irgendwo einkaufen gehe und vllt noch 30% deutsch sind. Man nimmt das ja gar nicht mehr so wahr, weil es für Menschen wie mich eben normal ist und kein Problem darstellt, aber es ist schon irgendwie krass. Naja darum soll es auch gar nicht gehen, ich find es schön, dass du solche Themen ansprichst! Das ist nicht schön so über Menschen zu urteilen, die echt arm dran sind! Die meisten sind einfach unfassbar dankbar, wenn sie diesem Leben entkommen! Sicher benehmen sich hier auch einige ordentlich daneben und nutzen Deutschland auch gerne mal aus, aber da gibt es sicher auch genug Deutsche die das machen! So und jetzt mal noch ne ganz dumme Frage zwischenrein. Was hast n du für ein Gewicht bei deinem Kettlebell??

  10. Die Autoren einiger dieser Kommentare würde man so manchmal gerne in nen Sack stecken und Knüppel drauf, aber wir müssen ja auch tolerant gegenüber Dummheit sein…

    Finde ich eine schöne Idee mit dem Blog 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

CommentLuv badge